Naturenergien, Erdstrahlen, Wasseradern: Was macht einen Ort zum Kraftplatz?  Geomantische Erlebnisexkursionen nicht nur für Rutengänger und Radiästheten

Kraftplatz-Exkursionen in Bayern - Programm 2019


Naturenergien, Erdstrahlen, Wasseradern: Was macht einen Ort zum Kraftplatz?  Geomantische Erlebnisexkursionen für Naturfreunde und Radiästheten


Naturenergien, Erdstrahlen, Wasseradern: Was macht einen Ort zum Kraftplatz?  Geomantische Erlebnisexkursionen nicht nur für Rutengänger und Radiästheten


05. September 2019 bis 08. September 2019

Mystik auf Urgestein - die Landschaft der "Großen Göttin"

Unterwegs im Bayrisch - Böhmischen Grenzgebirge

 


Das Land zwischen Donau, Altmühl, Naab und Regen ist ein uraltes Siedlungsgebiet des Menschen. Davon zeugen nicht nur altsteinzeitliche Höhlen, keltische Oppida und unzählige sog. "Heilige Orte". Mit der Feuersteinstrasse, die vom Donauraum durch das Regental über die Cham-Further Senke nach Böhmen führte, verläuft hier seit über 7000 Jahren eine der ältesten Völker- und Handelsstraßen Mitteleuropas.

In diesem uralten Natur- und Kulturraum wollen wir auf Entdeckungsreise gehen mit dem Ziel, den geomantisch einzigartigen Charakter dieser Landschaft zwischen Jura und Bayrischem Wald näher kennen, verstehen und schätzen zu lernen. 

 

Wir werden dabei Schritt für Schritt vorgehen:

  1. Wir nähern uns der jeweiligen Landschaft über ihre natürliche und kulturelle Entstehungsgeschichte und ihren reichen Sagenschatz an. 
  2. Mit Übungen zur Sinnessensibilisierung nehmen wir die spezifische Eigenart des Ortes und sein energetisches Potential wahr. 
  3. Wir lernen die natürlichen und menschengeschaffenen Energiemuster der jeweiligen Orte  im geomantischen Sinn zu interpretieren. 
  4. Wenn wir dann bereit sind, uns auf diese faszinierende Landschaft mit Körper, Seele und Geist einzulassen, werden wir die transformierende Urgewalt der Großen Göttin in uns spüren, eine Kraft, die uns in die Tiefe unseres eigenen Wesens führt.

 

Naturcoaching Bayern: Geomantie und Radiästhesie - Seminar

Exkursionsschwerpunkte:

  • Geomantische Standortanalyse eines uralten Marktortes: Was macht einen Ort zum Herrschafts- und Handelszentrum?
  • Der Kraftweg im Schlosspark – ein Übungsfeld für Rutengänger und Radiästheten
  • Marienwallfahrten, Kalvarienberge und heilendes Wasser: Was macht einen Ort zum „Heiligen Ort“?
  • Von der Burg zum Heiligen Berg: Die Inbesitznahme von Kraftplätzen.
  • Teufelsmauer, Pfahldrache, Schwarzbrunn, Höllbachtal: Urenergien aus dem Bauch der Erde.

 

In Zusammenarbeit mit:

Geomantie BaYern

Radiaesthesie- & Geomantieschule

 

Termin: Do. 05.09.2019, 16 Uhr - So. 08.09.2019, ca. 15 Uhr

Treffpunkt: Cham/Oberpfalz

 

Nähere Informationen und Anmeldung finden Sie hier 

 

Geomantische Exkursionen in Bayern - Programm 2019

Gartengestaltung Wanninger, Regensburg-München

Gartengestaltung & Naturerlebnis

im Raum Oberbayern: München-Erding-Freising-Pfaffenhofen-Ebersberg-Miesbach

im Raum Niederbayern: Kelheim-Straubing-Landshut-Dingolfing

im Raum Oberpfalz: Regensburg-Schwandorf-Cham


Telefon: 

0172 8276 895

089 1893 7796

 


Claudia Wanninger, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur, München-Regensburg

 

 

Claudia Maria Wanninger

 

Diplom-Ingenieur univ. (TU München)

Landespflege

Garten- & Landschaftsplanung

 Landschaftsökologie

  

Weitere Aus- und Weiterbildungen:

Radiästhesie / Geomantie / Feng-Shui